wappen-samtgemeinde.JPG

Deutsche Glasfaser Bauinformationsabend und Baustart in der Samtgemeinde Sachsenhagen

13.01.2021, Sachsenhagen. Die Planungsphase für den Ausbau des  Glasfasernetzes in Auhagen, Bergkirchen, Düdinghausen, Hagenburg, Sachsenhagen, Wiedenbrügge und Wölpinghausen ist nun fast beendet. Die Hausbegehungen starten in Kürze und die Maschinen vom beauftragten Generalunternehmen Soli Infratechnik GmbH stehen in den Startlöchern. Schon bald werden die ersten Kunden mit Lichtgeschwindigkeit im Netz surfen.

Aufgrund der aktuellen Situation kann Deutsche Glasfaser die Infoabende leider nicht persönlich vor Ort durchführen. Dennoch sollen die Bewohnerinnen und Bewohner bei einem Online-Bauinfoabend die Möglichkeit bekommen, sich aus erster Hand über den geförderten Glasfaserausbau, sowie den Service und die Tarife zu informieren.

Dienstag, 19.01.2021, 19:00 Uhr

Alle Bürgerinnen und Bürger aus der Samtgemeinde Sachsenhagen erhalten eine persönliche Einladung zum Online-Bauinfoabend und sind herzlich eingeladen. Am Online-Bauinfoabend können Sie einfach über Ihren Computer als auch über Ihr mobiles Endgerät teilnehmen.

Informationen zum Online-Bauinfoabend finden Sie außerdem auf der Gebietsseite: www.deutsche-glasfaser.de/netzausbau/gebiete/sachsenhagen
In Kürze rollen die ersten Baumaschinen an, um mit schnellen, innovativen Ausbauverfahren das Glasfasernetz in der Samtgemeinde Sachsenhagen auszubauen. Im ersten Schritt werden sukzessive die Leerrohre in die Straßen eingebracht. Sobald die Leerrohre verlegt sind, werden die Glasfasern eingeblasen. Auf diesem Weg wird in der Samtgemeinde Sachsenhagen ein Glasfasernetz gebaut, welches insgesamt etwa 63 Kilometer umfasst. Deutsche Glasfaser weist darauf hin, dass es im Rahmen der Tiefbauarbeiten zuweilen notwendig ist, geöffnete Stellen in Asphalt oder Pflasterung provisorisch (z.B. mit Pflastersteinen) zu schließen, da diese ggf. ein weiteres Mal aufgenommen werden müssen. Erst mit Beendigung der Bauarbeiten werden diese Bereiche final verdichtet, geschlossen und von der Gemeinde abgenommen.

Zum Baustart werden nun planmäßig bis zu 10 Kolonnen mit jeweils ca. 5-7 Mitarbeitern im Ort unterwegs sein. Vor Beginn der Bauarbeiten in einer Straße, werden die Anlieger so früh wie möglich mit einer entsprechenden Information im Briefkasten über den Termin informiert.

Enge Zusammenarbeit mit der Gemeinde

Die Bauprozesse geschehen in enger Zusammenarbeit von Gemeinde und Bauleitung. Die Gemeinde kontrolliert und dokumentiert im Vorfeld jeden Ausbaubereich. Nach Beendigung der Arbeiten erfolgt die Abnahme aller öffentlichen Oberflächen (Straße, Gehwege) durch die Gemeinde. Die ordnungsgemäße Wiederherstellung der Oberflächen durch den beauftragten Generalunternehmer ist obligatorisch. Besteht doch einmal Ausbesserungsbedarf, kümmert sich die Bauleitung unverzüglich um die Bearbeitung.

Persönliche Ansprechpartner im Ort

Die Mitarbeiter des Baubüros von Deutsche Glasfaser in Haste, Hauptstr. 36 stehen für alle Fragen und Anregungen zum Bau sowie auch zu vertraglichen Themen zur Verfügung. Das Baubüro hat freitags in der Zeit von 10:00 - 12:00 Uhr und 12:30 - 16:00 Uhr geöffnet. Aufgrund der aktuellen Situation beachten Sie bitte die Hinweise zu den Öffnungszeiten auf der Homepage.

Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser
Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser plant, baut und betreibt hauptsächlich anbieteroffene Glasfaser-Direktanschlüsse für Privathaushalte und Unternehmen. Sie engagiert sich bundesweit privatwirtschaftlich für die Breitbandversorgung ländlicher Regionen. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren realisiert Deutsche Glasfaser in enger Kooperation mit den Kommunen FTTH-Netzanschlüsse schnell und kosteneffizient – auch im Rahmen bestehender Förderprogramme für den flächendeckenden Breitbandausbau. 2020 gründeten die erfahrenen Glasfaserinvestoren EQT und OMERS als Eigentümer die Unternehmensgruppe durch einen Zusammenschluss der Netzanbieter inexio und Deutsche Glasfaser. Mit einem verfügbaren Gesamtinvestitionsvolumen von 7 Milliarden Euro sollen so mittelfristig 6 Millionen Glasfaseranschlüsse deutschlandweit ausgebaut werden. Deutsche Glasfaser ist als FTTH-Anbieter mit den meisten Vertragskunden marktführend in Deutschland. www.deutsche-glasfaser.de

Pressekontakt:

Kirstin Hackhe

Koordination Marketing und Kommunikation

E-Mail:   k.hackhe@deutsche-glasfaser.de

Die Pressemitteilung steht Ihnen hier als Download zur Verfügung.