wappen-wph.gif

Ausbau der Kreisstraße 37 in Wiendebrügge

Der Ausbau der Kreisstraße 37 in Wiedenbrügge soll am 10.02.2020 beginnen. Dies wurde durch die ausführende Baufirma Strabag während einer Anliegerinformationensveranstaltung am 23.01.2020 im Schützenhaus Wiedenbrügge den Anliegern mitgeteilt. Der Ausbau der Kreisstraße 37 wird durch die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln, betreut.

Der Ausbau findet auf den Straßen "Auf der Heide" sowie "Schmalenbrucher Straße" statt.

Innerhalb der Ortsdurchfahrt wird die Straße neu aufgebaut und mit einem Gehweg versehen. Der Knotenpunkt der Kreisstraßen 36 und 37 wird als Minikreisverkehr ausgebaut. Vom Kreisel bis zum Ortstausgang Richtung Bundesstraße wird ein Regenwasserkanal neu hergestellt. Darüber hinaus werden Telefonleitungen neu verlegt, Frischwasserleitungen erneuert und in Teilen die Straßenbeleuchtung angepasst.

Der Teil nördlich von Wiedenbrügge vom Ortsausgang bis zur Bundesstraße wird auf 6 m verbreitert und mit einer neuen Straßendecke versehen.

Der südlich von Wiedenbrügge gelgenene Teil wird vom Ortsausgang Wiedenbrügge bis zur Landesstraße in Bergkirchen wird mit einer neuen Fahrbahndecke versehen. Die eigentliche Straßenbreite bleibt unverändert, die Seitenbereiche werden jedoch neu befestigt.

Die Arbeiten werden vermutlich das ganze Jahr über andauern, die Straße wird je nach Baufortschritt komplett gesperrt. Anlieger können Ihre Grundstücke jedoch weiterhin anfahren.

Weitere Informationen können der Pressemitteilung der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr entnommen werden.

 

Dokumente zum Herunterladen: