Zur Checkliste hinzufügen | Checkliste anzeigen | Checkliste löschen

Beglaubigungen von Kopien

Leistungsbeschreibung

Im Meldeamt können Sie Kopien von Schriftstücken einer deutschen Behörde, sowie von Schriftstücken in deutscher Sprache, die bei einer deutschen Behörde vorgelegt werden sollen, beglaubigen lassen (Ausnahmen siehe unten). Das Original und die Kopie müssen hierzu vorgelegt werden. Bei Bedarf erstellen wir für Sie die Kopien (gegen ein Entgelt von 0,25 € pro Seite).
 
Mit der Beglaubigung wird bestätigt, dass die Kopie inhaltlich mit dem Originaldokument identisch ist. Die Beglaubigung bescheinigt aber nicht die Echtheit oder Gültigkeit des Originals.
 
Dokumente, die in ausländischer Sprache verfasst sind ( z. B. ausländische Ausweisdokumente und Zeugnisse), dürfen wir leider nicht beglaubigen.
 
Nicht beglaubigt werden außerdem:

  • Urkunden des Standesamtes (Geburts-, Heirats-, Sterbeurkunden etc.)
  • Abschriften aus amtlichen Registern
  • Testamente
  • Unterlagen über Erbrechts- und Grundstücksangelegenheiten
  • Gerichtsurteile
  • Vereins- und Handelsregisterauszüge
  • eidesstattliche Versicherungen
  • Generalvollmachten
  • übersetzte ausländische Ausweisdokumente / Zeugnisse

Hinweise:

  • Eine Beglaubigung von Zeugnissen erhaten Sie auch direkt bei der jeweiligen Schule kostenfrei.
  • Schriftstücke des Privatrechts bzw. für den privaten Gebrauch können Sie bei jedem Notar beglaubigen lassen.
  • Die Beglaubigungen ausländischer Dokumente können Sie bei der jeweiligen Auslandsvertretung vornehmen lassen.

Quelle: Samtgemeinde Sachsenhagen

Erforderliche Unterlagen

Für die Beglaubigung von Kopien benötigen wir zwangsläufig das Originaldokument.

Quelle: Samtgemeinde Sachsenhagen

Kosten

Die Gebühr für die Beglaubigung einer Fotokopie beträgt je Seite 2,00 Euro. Falls wir für Sie die Kopien erstellen, kommen nochmals 0,25 € pro Seite hinzu.
 
Beglaubigungen für Rentenzwecke sind gebührenfrei.

Quelle: Samtgemeinde Sachsenhagen

Meldeamt

Kontaktdaten und Öffnungszeiten

Schloßstraße 3
31558 Hagenburg

Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Rathäuser für den öffentlichen Besucherverkehr geschlossen. Wenn Sie ein Anliegen haben, vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin. Nur so können wir Infektionsrisiken in den Wartebereichen des Rathauses verhindern. Besuche sind in den Rathäusern dann nach Terminvereinbarung zu den üblichen Sprechzeiten möglich. Bitte bringen Sie zum vereinbarten Termin Ihren Mundschutz mit.

Das Rathaus Hagenburg erreichen Sie telefonisch unter 05033/960-26 und das Rathaus Sachsenhagen unter 05725/9410-0.

Zeiten für Besuchstermine:

Montag 09:00 - 12:00 14:00 - 15:30
Dienstag 09:00 - 12:00 14:00 - 15:30
Mittwoch 09:00 - 12:00
Donnerstag 09:00 - 12:00 14:00 - 18:00
Freitag 09:00 - 12:00

Zuständig

  • Frau D. Biada
    Rathaus Hagenburg
    Schloßstraße 3
    31558 Hagenburg
    Raumnummer: 2
    Telefon: 0 50 33 / 9 60 - 13
  • Frau J. Bornemann
    Rathaus Hagenburg
    Schloßstraße 3
    31558 Hagenburg
    Raumnummer: 2
    Telefon: 0 50 33 / 9 60 - 12
  • Frau U. Miede
    Rathaus Sachsenhagen
    Markt 1
    31553 Sachsenhagen
    Raumnummer: 1
    Telefon: 0 57 25 / 94 10 - 15