Gemeinde Auhagen

Blick auf Auhagen

Auhagen hat 1.273 Einwohner (Stand 31.12.2015) und eine Fläche von 12,36 qkm. Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Auhagen und Düdinghausen. Während der Hagen-Kolonisation wurde das Dorf Auhagen von der 1248 gegründeten Burg Sachsenhagen als Hagenhufensiedlung angelegt. Diese Hagenhufensiedlungen genossen durch die Verleihung des Hägerrechts an die Siedler eine Ausnahmestellung. Die Hägerbauern waren frei wie städtische Bürger.

Der typische agrarische Charakter des nördlichen Teils von Auhagen ist bis heute gewahrt worden. Der südliche Teil (Rähden) entwickelt sich immer mehr zu einem Wohngebiet. 

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich bitte an: 

Gemeindeverwaltung Auhagen, Auf dem Rähden 21a, 31553 Auhagen
Tel. 05725 - 7747